23 Okt 2022

Konzert mit der Bleckwerkstatt

17:00 Uhr

Kiliankirche Paderborn

27 Nov 2022

Besinnliches Konzert in der Adventszeit

17:00 Uhr

Pfarrkirche Büren

04 Dez 2022

Konzert mit dem Polizeichor Paderborn

15:30 Uhr

Paderhalle Paderborn

Pressemitteilungen

Das Warten hat sich gelohnt: Frauenchor Fine Art e.V. und The Chambers laufen zu Höchstleistungen auf - Konzert in Steinhausen ein voller Erfolg

Der Frauenchor Fine Art e.V. aus Büren
Das Warten hat sich gelohnt: Frauenchor Fine Art e.V. und The Chambers laufen zu Höchstleistungen auf

Büren. Das Warten hat sich gelohnt. Wenn auch 2 ½ Jahre eigentlich zu lang waren. Diese Zeitspanne galt es coronabedingt abzuwarten, bis der Frauenchor Fine Art e.V. aus Büren endlich wieder das tun durfte, was er am liebsten tut: einem begeisterten Publikum musikalische Klänge vom Allerfeinsten präsentieren. Gemeinsam mit besonderen Gästen aus Köln ging es jetzt in der Pfarrkirche in Steinhausen auf die Konzertbühne. „The Chambers – Die Virtuosen aus Köln“ gestalteten zusammen mit den 27 Frauen einen Abend der Extraklasse.

Konzert nach Corona–Pause: Frauenchor Fine Art e.V. und The Chambers konzertieren am 24. September in Steinhausen

Der Frauenchor Fine Art e.V. aus Büren
Der Frauenchor Fine Art e.V. aus Büren freut sich auf das gemeinsame Konzert mit The Chambers

Büren. Nur noch wenige Tage waren es bis zum geplanten Auftritt. Dann kam Corona und mit der Pandemie eine lange proben– und konzertfreie Zeit. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben und so lädt der Frauenchor Fine Art e.V. aus Büren gemeinsam mit „The Chambers – Die Virtuosen aus Köln“ nach genau 2 1/2 Jahren zum gemeinsamen Konzert ein. Unter der Überschrift „Virtuose Klänge und die Macht der Stimme“ erklingen am Samstag, den 24. September 2022 um 19.30 Uhr in der Steinhäuser Pfarrkirche musikalische Leckerbissen für Orchester und Chorgesang. Aufgrund des Moritzmarktes, der in Büren geplant ist, weisen die Verantwortlichen explizit darauf hin, dass das Konzert nicht –wie damals geplant– in der Jesuitenkirche in Büren stattfinden wird, sondern in Steinhausen.

Frauenchor Fine Art e.V. aus Büren sucht neue Chorleitung - Geplantes Konzert mit den „The Chambers – Virtuosen aus Köln“ möglicherweise im Herbst 2021

Derzeit auf der Suche nach neuer Chorleitung – der Meisterchor Fine Art e.V. aus BürenDerzeit auf der Suche nach neuer Chorleitung – der Meisterchor Fine Art e.V. aus Büren

Büren. Seit 16 Jahren treffen sich einmal wöchentlich rund 30 musikinteressierte Frauen aus Büren und Umgebung zum gemeinsamen Singen. Konzerte, Leistungs- und Meisterchorsingen meisterten sie in der Vergangenheit bravourös. Doch seit Beginn der Coronakrise ruht nun - wie vielerorts - der Chorgesang. Und leider ruht künftig auch die gemeinsame musikalische Arbeit zwischen dem Meisterchor aus Büren und Chorleiterin Melanie Howard-Friedland, die sich entschieden hat, die Chorarbeit in neue Hände zu legen.

Jahreshauptversammlung 2019

Der neue Vorstand mit den scheidenden Mitgliedern– (v.l.) Notenwartin Ilona Hennecke, Kassiererin Karin Koch, Dagmar Göke, 1. Vorsitzende Claudia Peveling, Stephanie Meschede-Schlüter, 2. Vorsitzende Jutta Füser und Schriftführerin Ilona LuigsDer neue Vorstand mit den scheidenden Mitgliedern– (v.l.) Notenwartin Ilona Hennecke, Kassiererin Karin Koch, Dagmar Göke, 1. Vorsitzende Claudia Peveling, Stephanie Meschede-Schlüter, 2. Vorsitzende Jutta Füser und Schriftführerin Ilona Luigs

Büren. Die Jahreshauptversammlung des Frauenchores Fine Art e.V. gab auch in diesem Jahr wieder Gelegenheit auf ereignisreiche, vergangene Monate zurück zu blicken. Darüber hinaus standen Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Das Amt der zweiten Vorsitzenden hatte in den vergangenen 5 Jahren Stephanie Meschede-Schlüter aus Büren inne und stand somit gemeinsam mit der ersten Vorsitzenden, Claudia Peveling, an der Spitze des Vereins. Ihr Amt übernimmt nun Jutta Füser aus Rüthen, die seit August 2017 Mitglied des Frauenchores ist.
Seit Gründung des Vereins im Jahr 2004 hatte Dagmar Göke aus Büren stets die Finanzen des Vereins gewissenhaft im Blick. Nach dieser langen Zeit gibt sie „ihr“ Amt nun vertrauensvoll in neue Hände. In ihre Fußstapfen tritt Karin Koch aus Büren. Schriftführerin bleibt weiterhin Ilona Luigs aus Steinhausen, um die Noten kümmert sich auch im neuen Jahr Ilona Hennecke aus Bad Wünnenberg.

Die Entscheidung ist gefallen: Meisterchor Fine Art e.V. unter neuer Leitung - Frank Bodemeyer übernimmt Leitung des Vereins

Meisterchor Fine Art e.V. aus Büren mit neuer Chorleitung

Freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit - Ann-Kathrin Volwerk (stellv. für alle Sängerinnen) und der neue Chorleiter Frank Bodemeyer

Büren. Seit über einem Jahr verzichtet der Frauenchor Fine Art e.V. auf seine wöchentlichen Chorproben. Regelmäßige Treffen in großer Runde und musikalische Probenarbeit liegen coronabedingt auf Eis. Zudem hat die damalige Chorleiterin im vergangenen Jahr entschieden, die musikalische Leitung des Vereins in neue Hände zu legen. Der Chor freut sich deshalb umso mehr, ab sofort einen neuen Chorleiter an der Spitze des Vereins zu wissen.

Frank Bodemeyer ist der künftige musikalische Leiter des Meisterchores aus Büren und der buchstäbliche „Hahn“ im „Chorb“ der 35 Sängerinnen. Der gebürtige Braunschweiger brannte schon immer für die Musik. Auf den Frauenchor Fine Art aufmerksam wurde der 55-jährige Berufsmusiker Dank eines Hinweises eines befreundeten Musikers. Bereits im Oktober vergangenen Jahres gab es daher erste Onlinekennenlerntreffen mit den Verantwortlichen des Vereins. Und die Sympathie lag auf beiden Seiten. "Ich freue mich sehr, über die Entscheidung des Vereins und auf das zukünftige gemeinsame Musizieren", betont Bodemeyer, der als Leiter des Motettenchores Paderborn und in der Paderborner Domsingschule als Stimmbildner tätig ist.

Chorkonzert am 28. März wird verschoben - Frauenchor Fine Art e. V. und The Chambers - die Virtuosen aus Köln - bedauern derzeitige Entscheidung

Büren. Auch dem Frauenchor Fine Art e.V. aus Büren bereiten die aktuellen Entwicklungen um das Corona-Virus große Sorgen. Das für den 28. März in der Bürener Jesuitenkirche geplante Gemeinschaftskonzert mit dem Titel "Virtuose Klänge und die Macht der Stimme" wird an dem bekannten Wochenende nicht stattfinden. Mit dieser Entscheidung reagiert der Verein schweren Herzens auf die aktuellen Entwicklungen.
Mehr als 200 Eintrittskarten wurden seit Weihnachten verkauft. "Diese Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit", betonen die Vereinsverantwortlichen nach Rücksprache mit dem Management der Chambers. Beide Seiten seien bemüht, das Konzert schnellstmöglich nachzuholen. Sobald ein konkreter Termin feststeht, wird dieser über die örtlichen Medien und die Internetseite des Vereins bekanntgegeben. Der Verein bittet um Verständnis.

Fine Art e.V. für Zuhause: Meisterchor aus Büren ab sofort auf CD erhältlich

Der Frauenchor Fine Art e.V. aus Büren
Der Frauenchor Fine Art e.V. aus Büren freut sich über seine erste eigene CD

Büren. „Fine Art für Zuhause“, das haben sich viele Fans und Freunde des Meisterchores in den letzten Jahren gewünscht. Jetzt gibt es gute Nachrichten: die erste eigene CD des Chores ist ab sofort erhältlich. Die über 30 Sängerinnen haben intensiv auf „ihr“ Werk hingearbeitet und gemeinsam mit Chorleiterin Melanie Howard-Friedland viel Engagement und Herzblut in diesen Tonträger gesteckt. Unterstützt wurden sie dabei in gewohnt professioneller Weise von Christian Tölle am Klavier, Ann-Kristin Kahler am Vibraphon und Uwe Jarosch an der Technik. Und auch optisch kann das Werk mit Helene Fischer oder Co. mithalten. Die Sängerinnen ins rechte Licht gerückt hat Dietmar Pannenberg. Das Booklet entworfen und gestaltet hat Janine Münstermann.