04 Dez 2022

Konzert mit dem Polizeichor Paderborn

15:30 Uhr

Paderhalle Paderborn

18 Dez 2022

Dalheimer Advent

15:00 Uhr

Kloster Dalheim

18 Dez 2022

Besinnliches Konzert in der Weihnachtszeit

18:00 Uhr

Johanneskirche Rüthen

Das Warten hat sich gelohnt: Frauenchor Fine Art e.V. und The Chambers laufen zu Höchstleistungen auf - Konzert in Steinhausen ein voller Erfolg

Der Frauenchor Fine Art e.V. aus Büren
Das Warten hat sich gelohnt: Frauenchor Fine Art e.V. und The Chambers laufen zu Höchstleistungen auf

Büren. Das Warten hat sich gelohnt. Wenn auch 2 ½ Jahre eigentlich zu lang waren. Diese Zeitspanne galt es coronabedingt abzuwarten, bis der Frauenchor Fine Art e.V. aus Büren endlich wieder das tun durfte, was er am liebsten tut: einem begeisterten Publikum musikalische Klänge vom Allerfeinsten präsentieren. Gemeinsam mit besonderen Gästen aus Köln ging es jetzt in der Pfarrkirche in Steinhausen auf die Konzertbühne. „The Chambers – Die Virtuosen aus Köln“ gestalteten zusammen mit den 27 Frauen einen Abend der Extraklasse.

Alle Beteiligten kennen sich bereits seit einem ersten gemeinsamen Auftritt im Jahr 2016. Schon damals harmonierten die Musikerinnen und Musiker bestens miteinander. Auch Christian Tölle, professioneller und langjähriger Pianist des Chores, war schon damals mit dabei. Nur einer ist jetzt neu in dieser Runde: Frank Bodemeyer, Chorleiter des Meisterchores. Im vergangenen Jahr, in einer äußerst schwierigen Zeit für Kulturakteure sämtlicher Sparten, übernahm er voller Elan, mit neuem Schwung und spannenden Ideen den Meisterchor. Dank seines fachlichen Potentials geht es in Büren weiter. 

Dem Steinhäuser Publikum präsentierten die Musikerinnen und Musiker nun ein breites Spektrum ihres musikalischen Könnens. Von Mozart über Johann Sebastian Bach bis hin zu den Wise Guys und Coldplay. Für jeden Musikgeschmack war also das Passende dabei. Sogar die Kirchenorgel kam am Abend im Zusammenspiel mit den Sängerinnen zum Einsatz. 

„Kommen Sie bitte unbedingt wieder“, so lautete die herzliche Einladung des neuen Pastors Christoph Severin, der bereits nach den ersten Klängen spontan das Wort ergriff und sich sichtlich beeindruckt zeigte. 

Das tat anschließend auch das Publikum mit einem durchweg positiven Feedback. „Ein Ohrenschmaus auf ganz hohem Niveau“, strahlte eine Konzertbesucherin.

Langanhaltender Applaus und Standing ovations zeigten den Mitwirkenden auf der Bühne, dass musikalisches Arbeiten und kulturelles Wirken in diesen schwierigen Zeiten unverzichtbar ist. „Wir bleiben dran und möchten nie wieder so lange ohne Musik und diese tolle Gemeinschaft sein“, zog eine Sängerin abschließend ein treffendes Resümee.   

Deshalb geht es auch in der kommenden Woche in der Chorprobe weiter. „Nach dem Konzert ist eben vor dem Konzert“, schmunzelt Chorleiter Frank Bodemeyer. Ab sofort steht das weihnachtliche Repertoire auf dem Programm, denn auch in der Advents- und Weihnachtszeit ist der Meisterchor on Tour.

Aktuelle Konzerttermine können im Internet nachgelesen werden unter www.frauenchor-fineart.de

Instagram: #frauenchorfineart

Facebook: Fine Art e.V. und Freunde